Rückblick Hinrunde Saison 2019/20

Anfang Dezember kann man auf eine gute Tischtennis-Hinrunde zurückblicken. Erstmals geht die Sektion Tischtennis mit 6(!) Mannschaften in die Meisterschaft.

Waldhausen 1 – Regionalliga

Johannes Gruber, Markus Glinsner, Martin Burgstaller, Bernhard Gassner

Nach dem Abgang unserer Nummer 1, Max Baumfried, erwartete unsere Vorzeigemannschaft eine schwierige Saison. Umso erfreulicher, dass man in der Hinrunde ganz groß aufzeigen konnte. Mit Platz 5 befindet man sich souverän im Mittelfeld. Der Abstand auf die Abstiegsränge ist sehr beruhigend. Speziell Kapitän Johannes „cuTTy“ Gruber wächst über sich hinaus – Platz 5 in der Einzelrangliste.

 

Waldhausen 2 – Bezirksliga

Reinhard Buchberger, Simon Leonhartsberger, Reinhard Steindl, Manfred Brandstetter, Florian Leonhartsberger

Unsere 2er-Mannschaft spielte tlw. den „Herbst ihres Lebens“! Ziel war der Nicht-Abstieg. Ist-Zustand ist Platz 2. Florian half während seinem Hausbau als Ersatzmann aus, wenn Mandi mal nicht spielen konnte. Speziell das Trio Buchal, Sims und Reini spielte oft ganz groß auf und so marschierte Team 2 von Sieg zu Sieg. Natürlich war oft auch Fortuna auf unserer Seite. 😉

 

Waldhausen 3 – Bezirksliga

Walter Gebetsberger, Robert Sebök, Rainer Hofstätter, Christian Donninger, Wolfgang Leonhartsberger, Hansi Riegler

Die 3er-Mannschaft startete etwas holpriger in die Saison, gewann letztendlich aber, was gewonnen werden musste. Und so steht auch unser zweites Bezirksliga-Team in Summe sehr gut da. Mit Platz 6 scheint der Klassenerhalt gut abgesichert zu sein. Leider musste man mitten in der Hinrunde Kapitän Rainer „Schneck“ Hofstätter vorgeben. Eine Meniskus-OP ist unumgänglich und so sprangen Hansi und Wolfi ein.

 

Waldhauen 4 – 1. Klasse

Rudolf Pröglhöf, Gabriel Haselberger, Matthäus Moser, Markus Pöcksteiner, Katharina Baumfried

Sehr spannend war das „Projekt“ Waldhausen 4. Eine fast komplett neue Mannschaft startete in die Saison 2019/20. Und zur Halbzeit steht ein guter 6. Platz auf der Habenseite. Wobei die Abstände in der 1. Klasse enorm gering sind und nach oben und nach unten alles sehr schnell gehen kann. Hervorragend präsentierte sich Rudi, der die Einzelrangliste anführt. Aber auch Gabriel und Matthäus performten zufriedenstellend.

 

Waldhausen 5 – 1. Klasse

Roman Haider, Gabi Minixhofer, Andreas Schaurhofer, Günter Gerlinger, Martina Steindl, Harald Berger, Tanja Renner, Sandra Berger

Direkt vor unserer 4er-Mannschaft hausiert unser 5er-Team auf Platz 5. In Summe eine recht ausgeglichene Herbstsaison. Roman gelang der Sprung auf Platz 4 in der Einzelrangliste. Zufriedenstellend, aber mit Luft nach oben.

 

Waldhausen 6 – 2. Klasse

Jonas Kloibhofer, David Gmeiner, Fabian Berger, Sami Doppler, Lara Berger, Sandra Berger, Harald Berger

Am meisten Freude bereitete uns diesen Herbst definitiv die 6er-Mannschaft. Alle TT-Routiniers (der Autor miteingeschlossen!) waren sich einig, dass unser Nachwuchs in der ersten TT-Saison ordentlich Lehrgeld zahlen wird müssen. Weit gefehlt – die jungen Mädels und Burschen eilten von Sieg zu Sieg und überraschten „uns alte Hasen“ Woche für Woche. Am Ende steht ein überragender 3. Platz. Mit Jonas (Platz 2) und David (Platz 4) schafften es zwei Spieler ganz nach vor in die Einzelrangliste. Aber auch Lara, Sami und Fabian wussten immer wieder zu überzeugen. Und es steckt noch sehr viel mehr Potential in dieser Mannschaft …!

Kinder-Weihnachtsturnier in Waldhausen

Zu Adventbegin am 1.12. veranstaltete unsere Spielgemeinschaft Waldhausen/Dimbach ein Weihnachtsturnier für unsere Kinder, die das ganze Jahr fleißig trainiert haben. Wie schon beim Kinderturnier in Dimbach vor rund 3 Monaten, war die Veranstaltung auch dieses Mal ein voller Erfolg.

11 Kinder von Waldhausen und Dimbach spielten in 2 Gruppen um den Sieg und hatten jede Menge Spaß an diesem Vormittag. Auch zahlreiche Zuschauer konnten die tollen Leistungen unseres Nachwuchs bestaunen.

Das Siegerbild schaute so aus wie beim letzten Turnier, allerdings waren dieses Mal die beiden ersten Plätze vertauscht. David Gmeiner konnte sich gegen den 8-jähringen Jonas Kloibhofer durchsetzen im Finale,  David war an diesem Tag nicht zu schlagen und gewann alle seine Spiele. Platz 3 ging wieder an Sami Doppler, der gemeinsam mit David, Jonas, sowie den Berger Geschwistern Lara und Fabian bereits erfolgreich Meisterschaft spielt in der 2. Klasse.  Am Ende durfte sich jedes Kind über eine kleine Überraschung und eine Pizza freuen.

 

Pizza zum Abschluss

Alle 11 Kinder hatten Spaß am Turnier

Mit diesem Turnier endet das erste Jahr mit Kindertraining, das wirklich sehr positiv verlaufen ist.

Dazu einen herzlichen Dank an alle Kinder, Trainer und Eltern!

Meisterschaft Runde 9 (4 Siege, 1 Niederlage)

Waldhausen/Dimbach 1 – Rechberg 1   8 : 4

Erfolgreich schließt die SPWD1 die Herbstsaison gegen die TT-Freunde aus Rechberg ab mit einem 8:4 Erfolg. An diesem Abend unschlagbar im Einzel war unser Glinsi, der seine starke Leistung der Vorwoche bestätigte, und hervorzuheben ist auch die Doppelleistung von Bernhard und Johannes – die somit in der Herbstsaison ungeschlagen bei 7:0 stehen. Mit diesem Erfolg landet unsere 1er auf dem guten 5. Platz (punktegleich mit Platz 3).

Katsdorf 2 – Waldhausen/Dimbach 2   5 : 8

Auf die SPWD2 konnte mit einem Sieg die Herbstsaison abschließen, gegen Katsdorf beim 8:5 Sieg waren Reini Buchal Buchberger und Simon Simsn Leonhartsberger eine Macht, im Doppel und allen 3 Einzelspielen mit Siegen. Simon, der in der Vorwoche von viel Pech verfolgt wurde gegen Perg, konnte sich diese Woche mit drei 3:2 Siegen über eine super Leistung freuen. Die 2er steht am Ende der Herbstsaison auf dem hervorragenden 2. Tabellenplatz – 1 Punkt hinter Perg.

Rechberg 2 – Waldhausen/Dimbach 3    5 : 8     

Das 2. Duell Waldhausen-Rechberg konnten ebenfalls unsere Mannen für sich entscheiden, die 3er gewinnt auswärts mit 8:5.  Der Match-Winner war dabei eindeutig Woifal Leonhartsberger, der nach schlechter Leistung letzte Woche 0:3) wieder in die Erfolgsspur zurück fand und alle 3 Einzel und Doppel gewinnen konnte.  Die SPWD3 beendet die Herbstsaison im soliden Mittelfeld auf Rang 6.

Au 2 – Waldhausen/Dimbach 4    8 : 5 

Mit 8:5 musste sich die 4. Mannschaft geschlagen geben gegen Au. Die starken Leistung mit 3:0 in den Einzelspielen von Rudi war leider etwas zu wenig. Nicht desto trotz beendet die neu formierte SPWD4 die Herbstsaison im Mittelfeld auf dem 6. Tabellenplatz.

Waldhausen/Dimbach 5  – spielfrei          

Die SPWD5 hatte diese Woche spielfrei, und beendet die Herbstmeisterschaft punktegleich mit unserer 4. Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz.

Klam/Grein 6 – Waldhausen/Dimbach 6    4 : 8       

Unsers Stars von morgen konnten auch im letzten Spiel im Herbst überzeugen, sie gewannen gegen Klam/Grein mit 8:4. Die Leistungen der Kids im Herbst waren hervorragend, am Ende steht das Team von Betreuerin Sandra Berger auf dem 3. Tabellenplatz.

Load more