Abgang von Flo nach Saxen

Einen schmerzhaften Abgang hat der Tischtennis Verein von Waldhausen für die nächste Meisterschafts-Saison zu verzeichnen.IMAG0763

Unsere Nummer 1 und Vorjahres-Ranglisten-Erster in der Regionalklasse, Florian Gebetsberger, will es noch einmal wissen. Nach den Topleistungen der letzten 4 Jahre in der Reginalklasse (2 Jahre Mauthausen, 2013-2015 in Waldhausen) will sich Flo nochmals in einer höheren Klasse beweisen

Auf der Suche nach einer sportlich neuen Herausforderung ist der Waldhauser Sieggarant in Saxen fündig geworden und wird dort eine Klasse höher in der Landesklasse seine Stärke beweisen.

Dein Heimat- und Ausbildungsverrein wünscht Florian ALLES Gute für die neue Herausforderung, und wir hoffen dich früher oder später wieder bei uns begrüßen zu dürfen 🙂

Professional essay writers – essaywriterhire.blogspot.com

Bildungs- und Kulturreise 2015 (Bratislava)

Twin_City_Liner

Die TT-Crew am “Twin City Liner”

NEU – Hier gehts zu den Fotos…

Die jährliche Bildungs- und Kulturreise führte uns 2015 in die Hauptstadt der Slowakei. Nach Budweis, Schrems, Herzogenburg, Krumau und Eisenstadt ging es also nach Bratislava. Erstmals startete man nicht am Freitag, sondern dank des verlängerten Wochenendes bereits am Donnerstag. Dabei mussten die Teilnehmer Martin Burgstaller, Bernhard Gassner, Josef Gassner, Walter Gebetsberger, Johannes Gruber, Elias Hasleder, Rainer Hofstätter, Florian Leonhartsberger, Simon Leonhartsberger, Wolfgang Leonhartsberger und Reinhard Steindl schon früh aus den Federn, denn bereits um 07:30 Uhr ging es mit 3 PKWs nach Amstetten. Vorab herzlichen Dank an die Chauffeure Elli, Rainer und Reini! Danach ging die Reise mit der Westbahn weiter Richtung Bundeshauptstadt, wo die erste größere Pause eingelegt und unter anderem der Stephansdom kurz besichtigt wurde. Mit dem „Twin City Liner“ ging dann der Endspurt nach Bratislava. Am Schiff konnte sogar Bekanntschaft mit einem Tischtennisspieler aus Tirol gemacht werden. Außerdem stellten Wolfgang und Reini sehr authentisch eine der berühmtesten Szenen aus dem Film „Titanic“ nach. Continue reading

Baustelleneinsatz bei Johannes

Dachstuhl (18)Unsere Tischtennis-Spieler können nicht nur hervorragend mit dem Schläger umgehen, sie haben auch besondere Fähigkeiten im Umgang mit Hammer, Motorsäge und  anderen Werkzeugen.

Der Kapitän der A, Johannes Gruber, hat das Projekt Hausbau begonnen und wurde dabei sehr gut von den Tischtennis-Kollegen beim Mauern, Betonieren, Aufsetzen und Decken unterstütz. Der Arbeitseinsatz der Kollegen war hervorragend, und so konnte Cutty seinen Rohbau letztes Wochenende abschließen.

Speziell beim Aufsetzen des Dachstuhl und beim Dachdecken waren die TT-ler am Werk, und beides konnte innerhalb eines Tages in Rekordtempo erledigt werden. Da konnte man sich am Abend zur Belohnung schon ein paar Bierchen gönnen.

Johannes und Manuela bedanken sich recht herzlich bei allen fleißigen Helfern – spätestens zur Gleichenfeier wird darauf noch einmal gemeinsam angestoßen 🙂

Load more