Endstand Meisterschaft 2022/2023

Erfolgreich hat die Spielgemeinschaft Waldhausen/Dimbach die Tischtennis-Saison 2022/23 abgeschlossen. Mit 5 Mannschaften in unterschiedlichen Leistungsebenen, können alle Teams auf ein gutes Meisterschaftsjahr zurückblicken.

PDFs:      Endergebnis 2022_2023                           Chrilly’s RC-Statistik

SPWD1 – Regionalliga – Platz 3:
Die Mannschaft in der Regionalliga hat in dieser Saison eine starke Leistung gezeigt und konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze den dritten Platz verbessern. Im Herbst noch ganz vorne auf einem Aufstiegsplatz, musste man am Ende auch durch Ausfälle und Rochaden bedingt die starken Gegner aus Grein und Biesenfeld vorbeiziehen lassen. Besonders hervorzuheben ist die Einzelleistung von Glinsi, der in der Einzelrangliste auf den hervorragenden 2. Platz die Saison abschließt. Nächstes Jahr ist dann das große Ziel Aufstieg in die Landesklasse, und dass mit einer Verstärkung, denn wir dürfen einen Heimkehrer wieder willkommen heißen. Max „Baumax“ Baumfried wird nach 2 Jahren Gastspiel in der Landesliga für Saxen wieder die Fans begeistern mit seinen einmaligen Defensiv-Künsten. Willkommen zurück, Baumax 🙂

SPWD2 – Regionalklasse – Platz 8:
Die Mannschaft in der Regionalklasse hat in dieser Saison wieder hart um den Klassenerhalt gekämpft. Wie bereits im Vorjahr war der Abstiegskampf hart und am Ende glückte der Klassenerhalt und die Mannschaft belegte den 8. Platz. Buchal, Walter und Woifal spielten solide ausgeglichen, Reini glückte zwar öfters ein Überraschungssieg, blieb aber etwas hinter den Erwartungen. Nächste Saison wird Martin und auch unser Youngstar Jonas die 2er verstärken, dann sollte man mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben.

SPWD3 – Bezirksliga – Platz 3:
Die Mannschaft in der Bezirksliga hat in dieser Saison erneut eine starke Leistung gezeigt und konnte sich wie im Vorjahr (2.Platz) in den Top 3 auf dem 3. Platz positionieren. Es ist zwar keiner unserer Spieler unter den Top 10, jedoch eine mannschaftlich starke konstakte Leistung aller Spieler trägt für diese gute Platzierung bei. Robert (11.), Florian (12.), Gassi (20.) spielten solide, und auch unsere Greiner Matthäus (20.) und Rudi (30.) bewiesen erstmals in der Bezirksliga ihr Können. Nach Platz 2 und Platz 3 in den letzten 2 Saisonen würde jetzt nur noch der Platz ganz oben fehlen, mal abwarten was die neue Saison für die 3. Mannschaft bringt.

SPWD4 – Bezirksklasse – Platz 2:
Die Mannschaft in der Bezirksklasse hat in dieser Saison eine sehr stark gespielt und kann sich am Ende über den 2. Platz freuen. Fixer Aufsteiger ist zwar nur der Meister Perg, jedoch besteht die Möglichkeit, auch als 2. in die Bezirksliga aufzusteigen. Besonders hervorzuheben ist unser Youngstar Jonas (31:5 Bilanz), der Sieger der Einzelrangliste, der eine beeindruckende Leistung während der Saison gezeigt hat. Seine herausragende Leistung hat dazu beigetragen, dass die Mannschaft den 2. Platz belegen konnte und eine realistische Chance auf den Aufstieg hat. Nächste Saison darf Jonas 2 Klassen höher in der Regionalklasse sein Talent unter Beweis stellen.

SPWD5 – 1. Klasse – Platz 7:
Die Mannschaft in der 1. Klasse hatte in dieser Saison zu kämpfen und kam am Ende nicht über den vorletzten Platz hinaus. Die neu formierte Mannschaft rund um Kapitän Jiri spielte brav mit, jedoch fehlte am Ende öfters das Quäntchen Glück, Selbstvertrauen oder die Erfahrung. Nichts desto trotz haben die Spieler bestimmt wertvolle Erfahrungen gesammelt und diese Saison war ein wichtiger Lernprozess für die Mannschaft.

TT-Klassen in Oberösterreich:

  1. Higra-Liga:                              –
  2. Landesliga:                               –
  3. Landesklasse:                        –
  4. Regionalliga:                  SPWD1
  5. Regionalklasse:           SPWD2
  6. Bezirksliga:                    SPWD3
  7. Bezirksklasse:              SPWD4
  8. 1 Klasse:                           SPWD5
  9. 2. Klasse:                          –

Meisterschaft Runden 5-7

Die Runden 5-7 waren speziell für die 1. und 2. Mannschaft nicht sehr erfolgreich.

Die SPWD1 musste 2 Niederlagen einstecken, leider für die SPWD2 gab es auch keinen Punktegewinn.

Ausgeglichen die SPWD3 und die SPWD4 zog im Spitzenspiel gegen Perg auch den Kürzeren.

Die SPWD5 kommt zumindest zu einem Untenschieden neben 2 knapper Niederlagen.


Waldhausen/Dimbach 1 – Allerheiligen 1  10  :0
Ottensheim 2 – Waldhausen/Dimbach 1     8  : 3
Waldhausen/Dimbach 1 – Grein 1     3  : 8

In den 2 Spitzenspielen gegen Biesenfeld und Grein konnte die SPWD1 leider nicht bestehen und ging klar mit 8:3 unter. Somit muss man die Linzer und Greiner vorbeziehen lassen, und 2 Runden vor Ende steht man dennoch auf dem guten 3. Tabellenplatz.


Schwertberg 1 – Waldhausen/Dimbach 2   6 : 8
Waldhausen/Dimbach 2 – Saxen 1     3  : 8
Wartberg 2 – Waldhausen/Dimbach 2     3  : 8

Die Luft wird dünner im Abstiegskampf für unsere 2. Mannschaft, während die Gegner teilweise glücklich punkten, bleibt unsere Mannschaft ohne Punkte, und befindet sich aktuell auf dem vorletzten Platz, was den Abstieg bedeuten würde. Aber in den letzten beiden Runden kommte es noch zu direkten Duellen gegen Mauthausen und Au.


Waldhausen/Dimbach 3 – St.Valentin 3  8 : 5
Rechberg 2- Waldhausen/Dimbach 3     8 : 6
Waldhausen/Dimbach 3 – St.Georgen 1     9  : 1

Die 3. Mannschaft befindet sich 2 Runden vor Ende der Meisterschaft auf dem guten 3. Tabellenplatz. In den letzten Runden kommt es zum Duell mit dem Letzten Au und dem Ersten Hagenberg.


Perg 1 – Waldhausen/Dimbach 4   8 : 5
Waldhausen/Dimbach 4 – Schönau 1      8  : 3
Rechberg 3 – Waldhausen/Dimbach 4     4  : 8

SPWD4 lacht aktuell vom 1. Platz runter, aber mit 1 Spiel mehr – man kann davon ausgehen, dass Perg unsere Mannschaft noch überholt. Unsere Mannschaft hat nur noch 1 Spiel gegen den Tabellendritten Allerheiligen.


Mauthausen 5- Waldhausen/Dimbach 5   8 : 5
Waldhausen/Dimbach 5 – St.Georgen 3      7 : 7
Rechberg 4 – Waldhausen/Dimbach 4     8  : 6

Die 5. Mannschaft kommt zu guten Spielen, und die Duelle sind meist knapp – wobei im Moment öfters noch das Quäntchen Glück fehlt. Deshalb kommt die Mannschaft in der Tabelle aktuell nicht über den vorletzten Platz hinaus.

Faschings-Turnier in Dorfstetten

Auch das TT-Faschingsturnier in Dorfstetten konnte dieses Jahr endlich wieder durchgeführt werden, und da war das Antreten im Offenen Bewerb für viele Waldhauser ein Pflichttermin.

Johannes konnte sich wie im Vorjahr den Sieg in einem knappen Finale gegen Glinsi sichern, und darf sich das 2. Mal über den Wanderpokal freuen. Außerdem gewann er auch als Kobold die Faschingswertung 🙂 Bei den Damen blieb der Titel in Dorfstetten, Tanja setzte sich knapp aufgrund vom besseren Satzverhältnis durch vor Gabi.

Danke an unsere TT-Kollegen aus Dorfstetten für das toll organisierte Turnier, es war wieder „a gscheide Gaudi“ 🙂

Hier gibst noch ein paar Fotos vom Turnier.

Mehr lesen